Meine Fotografie, mein Logo, mein ich

Jahrelang hatte ich ein Logo, das ich gerne überall präsentiert habe. An dem mich auch viele bereits aus der Ferne erkannt haben, denn ich hatte es sogar auf meinem Auto. Irgendwie war ich stolz darauf, dass ich dieses leuchtende runde Logo mit der Kamera und dem Vogel auf meiner Seite hatte. Eigentlich blöd oder? Es ist ja nur ein Bild, aber für mich war dieses Drumherum schon von Anfang an wichtig. Bei mir muss am besten alles zusammen passen. Und das hat es jahrelang. Aber dann kam die Zeit, als ich das Gefühlt hatte, aus diesem Logo heraus gewachsen zu sein. Irgendwie hat es nicht mehr so richtig zu mir und meiner Fotografie gepasst. Ich bin wohl einfach älter (erwachsener?) geworden und brauchte etwas Neues, nicht mehr so Buntes und Verspieltes. Im April letzten Jahres war ich auf einem Fotoworkshop (bei Julia & Gil, falls es jemanden interessiert, sehr zu empfehlen!), der bei mir einiges bewirkt hat. Nicht nur, dass ich daraufhin meine Website total umgestellt, meine Bildbearbeitung verändert, ja sogar meinen Bildstil teilweise geändert habe, nein durch sie bin ich auch an einen Argentinier geraten, der mir für wirklich wenig Geld ein neues Logo gemalt hat. Eigentlich war ich schwer begeistert von ihm und seinen grandiosen Zeichnungen, aber das Logo war ein Schnellschuss. Ich war noch auf der Suche nach meinem neuen Ich (meinem neuen Fotografen-Ich) und wusste noch gar nicht so genau, was ich mir eigentlich für ein neues Logo vorgestellt hatte. Somit bin ich dann fast ein Jahr später wieder auf die Suche gegangen und bei Nicole gelandet. Jetzt bin ich angekommen. Danke Nicole für Deine Unterstützung, stundenlangen Gespräche, Ratschläge und letztendlich für diese Umsetzung. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis und kann jetzt wieder ruhig schlafen ;-).